Schulheim Chur

Die Physiotherapie befasst sich mit Funktionsstörungen oder Leistungseinschränkungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems und Krankheiten der inneren Organe. Diese können zu Beeinträchtigungen von Muskeltonus, Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Koordination, Durchblutung, Atmung, Sensomotorik, Gleichgewicht usw. führen.


Die Behandlungen werden nach Befund und Zielsetzungen geplant, ausgeführt und immer wieder dem aktuellem Zustand des Patienten angepasst.
Wir arbeiten nach den Erkenntnissen aus Bobath, PNF, Manuelle Therapie, orthopädische Medizin nach Cyriax, MTT, Halliwick, Nancy-Hylton, SI und anderen.
Die Physiotherapie im Schulheim zielt darauf ab, für jedes Kind individuell die grösstmögliche Selbstständigkeit zu erreichen. Die Herausforderung besteht für dieTherapeutInnen darin, in einer möglichst spielerischen Art und Weise die Fähigkeiten der Kinder zu erhalten und auszubauen, Neues zu erlernen und die Defizite zu verringern.


Im Vordergrund stehen das Erhalten oder Verbessern des Gleichgewichts im Sitzen, Stehen, Gehen usw., selbständiges An- und Ausziehen, Lage-/Positionswechsel, Verbessern des Gangbildes, Kräftigen der schwachen Muskulatur, Dehnen der verkürzten Muskulatur und vieles mehr.