Schulheim Chur

Vorschule
In der Vorschule werden Kinder von vier bis sieben Jahren gefördert, welche den Regelkindergarten in der Wohnortgemeinde nicht besuchen und eine umfassende heilpädagogische Unterstützung benötigen. Im Unterschied zum Regelkindergarten ist der Eintritt bereits mit vier Lebensjahren möglich.

Angebot
Die Vorschulklassen werden von Lehrpersonen mit heilpädagogischer Zusatzausbildung geführt. Die Schülerinnen und Schüler der Vorschule profitieren von demselben therapeutischen (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie) und sozialpädagigischen Angebot (Internat) wie die Kinder und Jugenlichen auf der Schulstufe.

Der wöchentliche Stundenplan für den Besuch der Vorschulstufe wird individuell mit den Eltern vereinbart.

Beratung und Kontaktaufnahme
Für ein Erst- oder Beratungsgespräch stehen die Schulleiterin der Sonderschule und der Geschäftsleiter gerne zur Verfügung (Kontakt).